2014

6. inklusives theaterfestival grenzgänger

08. bis 17. Oktober

> video

Thikwa · Berlin VOGELFREI | I Dance Company · Wien SCHRITTE | Fringe · Terni (I) SIT DOWN PLEASE! | Atelier Blaumeier · Bremen FLANSCH | Die Tonne Reutlingen FRIDA KAHLO | atelier hpca · München AUSSTELLUNG Katharina Hormann | Filmabend  DER HINKENDE ENGEL | LESUNG Maximilian Dorner | KONZERT The Living Music Box · Hamburg | LESUNG ohrenkuss, Bonn LAUT UND LEISE

Presseschau

Münchner Merkur, 18./19.10.2014
Behinderte? Schauspieler!
(…) und was heuer hiesige sowie aus Österreich und Italien angereiste Gruppen zeigten, war wieder einmal nicht allein nur Theatervergnügen. Diese Arbeiten in denen Schauspieler mit körperlicher oder geistiger Behinderung integriert sind, sind auch ein Weg unsere eigene Verklemmtheit gegenüber Behinderten zu überwinden. Denn nichts wünschen sie sich mehr als einen normalen, selbstverständlichen Umgang.(…)
Malve Gradinger

SZ Extra, 2.-8.10.2014
Über den Tellerrand hinaus
(…) Einfach so auf die Bühne? Fragen sich Befürworter und Skeptiker. Beim integrativen Theaterfestival „Grenzgänger“ ist man über diese Fragen schon längst hinaus. Seit 2009 veranstaltet das TamS Theater das kleine Festival…schade zwar, dass es noch immer eines gesonderten Theaterfestivals Bedarf um der Kunst dieser Menschen eine Plattform zu geben. Immerhin ist das „Grenzgänger“ schon fast eine Institution in München.(…)
Christiane Lutz

Abendzeitung, 8.10.2014
Ganz normales Theater
(…) Früher hieß das Ziel, Menschen mit Behinderung die „Teilhabe“ am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Längst geht es aber nicht nur um das Teilnehmen, sondern darum ein Teil zu sein: die Integration derer die sich anders bewegen, anders wahrnehmen, anders denken als die meisten. Ein Ort dieses Andere einem breiten Publikum als besondere Fähigkeit zu zeigen, ist die Bühne. Seit 2009 macht Anette Spola in ihrem TamS Theater mit großem Erfolg Gebrauch davon. Ihr ebenso integratives, wie internationales Theaterfestival „Grenzgänger“ hat sich in den letzten Jahren selbst schnell integriert in den Münchner Kulturkalender.(…) Mathias Hejny

Abendzeitung, 21.10.2014
Wir schrauben feine Stücke
(…) Wie die Kunst alle beflügelt und zusammenschweißt, das wird beim Grenzgänger Festival wunderbar sichtbar und als Zuschauer kann man so entspannt und begeistert zuschauen, wie man es nicht alle Tage im Theater erlebt.(…) Michael Stadler

Süddeutsche Zeitung, 8.10.2014
Gegen die Barrieren im Kopf
(…) Im TamS, wo das Grenzgänge- Festival ein jährlich herbeigesehnter Selbstläufer ist, fremdelt laut Spola schon lang keiner mehr. Und falls doch, gibt es keine besseren Helfer als die Behinderten selbst – ihre Persönlichkeit, ihr Humor und ihr Können.(…) Sabine Leucht

 

Kommentare sind deaktiviert