Donnerstag 22. März 2018 | 19.30 Uhr, Freitag 23. März 2018 | 19.30 Uhr

Unmute Dance Company, Kapstadt, Südafrika

Sold!

Ort: Kammer 2

2011 gab Deutschland 20 Schädel von Nama und Hereros an Namibia zurück, wo während des Genozids 1904 Tausende gestorben waren. Mit den Schädeln hatten deutsche Wissenschaftler die rassische Überlegenheit der Europäer beweisen wollen.

Unmute Dance Company "Sold!"

Unmute Dance Company “Sold!”

Sold! („Verkauft!“) von Themba Mbuli erweckt vier der Schädel, von vier Frauen, zum Leben. Sie brechen auf zu einer Reise, um ihren Status im Afrika von damals und heute zu hinterfragen. Den Frauen im Dunkel der Geschichte und der Gegenwart werden Gesicht und Stimme gegeben.
Themba Mbuli wuchs in Soweto bei seiner Großmutter auf und widmet ihr dieses Stück.

Unmute („Werde laut“) aus Kapstadt ist die einzige inklusive Tanzgruppe Südafrikas und tritt bei den größten Festivals des Landes auf. Die Gruppe erarbeitet nationale und internationale Schul- und Community-Projekte zur Integration und Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Unmute Dance Company "Sold!"

Unmute Dance Company “Sold!”

mit Sonia Radebe, Teresa Mojela, Nadine Mckenzie, Koleka Putuma & Babalwa Makwethu

Regie/Choreographie/Bühne
Themba Mbuli
Dramaturgie Jacqueline Dommisse
Bühnenbau/Requisite Tanja van Eck
Kostüm Shiba Sopotela
Musik Neo Muyanga

Beim Grenzgänger Festival bietet Unmute zudem einen Workshop an. Weitere Infos hier.

Kommentare sind deaktiviert