Sonntag 18. März 2018 | 17.00 Uhr

Zoltan Sloboda, München

Teatime: “A simple man

Ein Film aus der BR-Reihe “Stolperstein” | Konzert mit CD-Präsentation

Ort: TamS

Zoltan Sloboda

Zoltan Sloboda

Zoltan Sloboda ist 54 Jahre alt, lebt und arbeitet in München. Ein Leben wie viele andere, könnte man meinen. Aber das ist es nicht, denn Zoltan ist psychisch krank. Und er ist bereit, offen darüber zu sprechen und vor allem darüber zu singen. Heute ist er psychisch stabil. Was ihm dabei hilft, sind das Theater und die Musik. Seit Jahren ist er Schauspieler der Münchner Theatergruppe Apropos. Auch im Ensemble des TamS Theaters München hat er immer wieder Gastrollen. Noch wichtiger sind ihm inzwischen aber die Musik und seine Lieder. Sie halfen ihm, Zwänge zu besiegen.

 

 

Mit dem Film „A simple man…“ Zoltan und seine Lebenslieder, der im Juni 2017 erstmals im BR Fernsehen gesendet wurde, zeigt der Autor und Regisseur Bernd Thomas ein eindrucksvolles und mutmachendes Portrait.

Im Anschluss an die Filmvorführung stellt Zoltan Sloboda seine CD erstmalig vor, gemeinsam mit dem Komponisten Anton Prestele, mit dem ihn eine langjährige Zusammenarbeit verbindet. Anton Prestele arrangiert Zoltans Lieder und erarbeitete mit ihm eine Bühnenfassung, die seit 2015 aufgeführt wird. In poetischen Musikbildern erzählt Zoltan von Liebe und Einsamkeit, von den kleinen Glücksmomenten und heiteren Augenblicken in seinem Leben.

Die CD A simple man wurde mit Unterstützung von Ariadne e.V. produziert.

Zoltan Sloboda

Zoltan Sloboda

„A simple man…“ Zoltan und seine Lebenslieder
Ein Film aus der BR-Reihe „Stolperstein“
Buch und Regie Bernd Thomas

Zoltan Sloboda: A simple man
Konzert mit CD-Präsentation
Text und Komposition Zoltan Sloboda
Arrangement Anton Prestele

Kommentare sind deaktiviert